Gudhjem, Bornholm

Landwirtschaftsmuseum Bornholm, Melstedgård

Melstedgård der Melstedhof

Melstedgård, der "Melstedhof", ist ein historischer Bauernhof an der Ostküste von Bornholm. Das weitläufige Areal des Hofes erstreckt sich etwas außerhalb des kleinen Fischerdorfes Melsted. Dieser Ort liegt südlich von Gudhjem und besitzt einen romantischen Hafen. Als Ausflugsziel ist Melsted nicht nur wegen seines Hafens beliebt, sondern vor allem auch wegen des Melstedhofes, der als historisches Landwirtschaftsmuseum eingerichtet ist.

Das Landwirtschaftsmuseum

museum,melstegaard, bornholm
Landwirtschaftsmuseum Bornholm

Ein Ensemble Reetgedeckter Fachwerkgebäude bildet den Melstedhof. Diese Häuser wurden um 1800 erbaut, und sie stehen schon seit 1950 unter Denkmalschutz. Als landwirtschaftlicher Betrieb war Mittelaltercenter BornholmMelstedgård bis 1982 in Privatbesitz. Dann erwarb der Staat den Gutshof, und bereits 1984 konnten die ersten Museumsbesucher über das Gelände bummeln. Der Rundgang durch das Museum vermittelt dem Besucher einen guten Eindruck davon, wie die Arbeit der Bauern in früheren Zeiten (zwischen dem 18. Jahrhundert und dem Beginn des 20. Jahrhunderts) ausgesehen hat. Mitarbeiter des Museums führen manchmal auf dem Gelände alte bäuerliche Arbeitstechniken vor, z.B. das Dreschen mit Dreschflegel oder mit einer handbetriebenen - ganz altmodischen - Dreschmaschine. Das Wohngebäude ist mit echten alten Möbeln eingerichtet. Das große Himmelbett im Schlafzimmer und die großen Öfen in der Küche und in verschiedenen Zimmern beweisen, dass die Bewohner des Hofes sicherlich eher zu den wohlhabenden Bauern gehörten.

Manche Besucher verweilen sicherlich eine Zeit lang in dem romantischen Bauerngarten von Mittelaltercenter BornholmMelstedgård. Wer besonders an Technikgeschichte interessiert ist, kann sich die drei historischen Traktoren näher anschauen, die zur Dauerausstellung gehören. Auch einige Pferdekutschen stehen in einer Scheune. Pferde und Rinder leben auch auf dem Museumshof und sind bei schönem Wetter draußen auf den Wiesen. In einem der ehemaligen Ställe ist heute der Souvenirshop des Museums untergebracht.

Windmühle "Tejn Mühle"

Windmuehle Tejn Moelle, Bornholm
Die Bockwindmühle Tejn Mølle

Und dann wäre da noch die alte Windmühle! Die "Tejn Mühle" steht etwas entfernt vom Bauernhof, ist aber seit 2009 Bestandteil des Museum - und Lieblings-Fotomotiv vieler Besucher! Die Windmühle wurde um 1800 erbaut und wurde von ihrem Orignal-Standplatz in Tejn an der Westküste entfernt und an ihren heutigen Platz befördert.

Öffnungszeiten

Das Bornholmer Landwirtschaftsmuseum ist nur im Sommerhalbjahr geöffnet, und zwar vom 15. Mai bis zum letzten Sonntag in den dänischen Herbstferien. Während der Saison haben die Besucher täglich von 10.00 Uhr bis 17.00 Uhr (außer montags) Zutritt zum Hof Mittelaltercenter BornholmMelstedgård.

Landwirtschaftsmuseum Bornholm

Melstedgård
Melstedvej 25
DK-3760 Gudhjem

Tel: (+45) 56 48 55 98
Web: www.bornholmsmuseer.dk